Weiter zum Inhalt

Brasilianisches Regenwaldrecht Buch

Eine Analyse der Begründungen in Gesetzgebung und Rechtspolitik

Steinführer, Heinrich
Herausgeber: Rodi, Michael

300 Seiten
ISBN: 978-3-93623-274-5
Sprache: Deutsch
Art: Buch
Erscheinungsjahr: 2006

41,00 *)

*) inklusive MwSt. für Deutschland, zzgl. Versandkosten, Lieferzeiten

In den Warenkorb

In Brasilien ist der Regenwald am Amazonas vor allem eins: Gegenstand
vielfältiger, gegensätzlicher Interessen. Diese Interessen auf der
nationalen Ebene, von denen das zukünftige Schicksal des Waldes in erster
Linie abhängt, spiegeln sich im brasilianischen Recht wider. Denn die
zahlreichen Gesetze, die den Regenwald unmittelbar oder mittelbar berühren,
enthalten eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Argumente für, aber auch
gegen den Schutz des Waldes.
Anhand der systematischen, interdisziplinären Analyse dieser Argumente in
der vorliegenden Darstellung lässt sich ein Bild von dem derzeitigen Stand
der nationalen Regenwald-Debatte, inklusive ihrer internationalen Bezüge,
gewinnen. Auf diese Weise verhilft das Buch dem europäischen Leser zu einem
Einblick in das „Wie“ und vor allem „Warum“ des – in der Praxis alles
entscheidenden! - brasilianischen Umgangs mit dem Regenwald.

Thema:

Umweltrecht