Weiter zum Inhalt

Entwicklungen im Städtebau- und Raumordnungsrecht im Zeichen der „Corona- Pandemie“ und des „Green Deals“ Buch

Herausgeber: Spannowksy, Willy; Christian, Gohde

154 Seiten
ISBN: 978-3-86965-379-2
Sprache: Deutsch
Art: Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2021

42,00 *)

*) inklusive MwSt. für Deutschland, zzgl. Versandkosten, Lieferzeiten

In den Warenkorb

Das verstärkte Auftreten von Niederschlagswasser und Starkregen
gibt Anlass, sich mit den damit zusammenhängenden Planungserfordernissen
im Städtebau- und Raumordnungsrecht sowie
den damit verbundenen versicherungs- und haftungsrechtlichen
Fragestellungen zu befassen. Die Thematik ist vielschichtig, weil
Bundes- und Landesrecht in diesem Regelungsbereich verzahnt
sind und in der Anwendungspraxis differenziert zur Anwendung
kommen. Trotz zahlreicher gesetzlicher Nachjustierungen im
Städtebau- und Raumordnungsrecht sowie im Wasserrecht birgt
die Thematik „Bewältigung von Niederschlagswasser und Starkregenereignissen“
weiterhin ungeklärte Fragen, denen in diesem
Themenband nachgegangen wird. Es wird etwaigen Systemlücken
nachgespürt und es werden rechtliche sowie planungskonzeptionelle
Lösungen aufgezeigt.

Thema:

Planungsrecht, Städtebaurecht, Raumordnungsrecht